Finanzierung mit persönlicher Beratung zu Internetkonditionen

Tel. 07424-867622

Finanzierung zu Internetkonditionen 

mit deutschlandweiter, persönlicher Onlineberatung 

Baukindergeld

Baukindergeld

Beim Baukindergeld handelt es sich um einen staatlichen Zuschuss, welcher nicht zurückgezahlt werden muss. Die Förderung beträgt 10 Jahre. Es werden jährlich 1.200 Euro pro Kind ausbezahlt, solange der Antragsteller im Eigenheim oder der Eigentumswohnung lebt.

Es wird nur beim Kauf, oder Bau einer eigengenutzten Immobilie gewährt.

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit das Baukindergeld gewährt wird:

  • Es muss mindestens 1 Kind unter 18 Jahren im Haushalt leben, entweder vom Antragsteller/in, oder auch vom Lebenspartner/in
  • Das zu versteuernde Haushaltseinkommen bei einem Kind, darf max. 90.000 Euro pro Jahr betragen. Für jedes weitere Kind erhöht sich das Jahreseinkommen um 15.000 Euro. Die KFW-Bank verlangt (bei Beantragung 2018) als Nachweis für die Jahre 2015 u. 2016 einen Einkommenssteuerbescheid. Das Durchschnittseinkommen dieser beiden Jahre darf hierbei nicht überschritten werden. Gewerbetreibende, Selbstständige und Freiberufler haben die Möglichkeit hier etwas zu steuern. Nichtselbstständige haben hier nur einen kleinen Korridor bis zum 31.12.2018, wenn die Beantragung im Jahr 2020 erfolgt.
  • Der Kaufvertrag darf frühestens am 01.01.2018 unterzeichnet worden sein bzw. die Baugenehmigung wurde frühestens am 01.01.2018 erteilt.
  • Der Kaufvertrag wird bis spätestens 31.12.2020 geschlossen bzw. die Baugenehmigung erteilt-
  • Die Immobilie muss sich in Deutschland befinden.
  • Sie sind mindestens zu 50% Eigentümer einer eigengenutzten Immobilie.
  • Ihr neues Zuhause ist zum Stichtag ihre einzige Immobilie.
  • Ihre Staatsangehörigkeit spielt dabei keine Rolle.
  • Keine Berücksichtigung von Kindern, welche nach der Antragstellung geboren werden.
  • Die Beantragung des Baukindergeldes erfolgt nach Einzug.
  • Der Antragsteller stellt selbst den Antrag im Zuschuss-Portal der KfW.

Welche Fristen sind bei der Antragstellung zu beachten:

-Einzug 01.01.2018 bis 17.09.2018. Antragstellung vom 18.09.2018 bis 31.12.2018

-ab 18.09.2018 muss die Antragstellung innerhalb 3 Monaten nach Einzug erfolgen.
(Meldebestätigung ist entscheidend))

Welche Nachweise sind zu erbringen:

-Identitätsnachweis (Postident, Video-Ident),
-Einkommenssteuerbescheid des vor und vorvorletzten Jahres (evtl. auch Partner/in)
-Meldebestätigung
-Grundbuchauszug

Nachfolgend werden evtl. entstandene Fragen noch beantwortet:

Erhalte ich Baukindergeld bei Schenkung einer Immobilie bzw. Vererbung? Nein!

Der Erhalt der alten Eigenheimzulage ist jedoch nicht förderschädlich, vorausgesetzt ich bin aktuell nicht im Besitz einer eigenen Wohnimmobilie.

Nach einer aktuellen Info kann das Baukindergeld aufgrund technischer Probleme erst ab März 2019 ausgezahlt werden.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...